Produktwarnung vor Schwachstelle in der WiFi Protected Setup (WPS) Funktion des Speedport W 504V


Die Telekom hat ihre WLAN-Router der Marke Speedport intensiven Sicherheitstests unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, dass der WLAN-Router Speedport W 504V von einer Schwachstelle betroffen ist.

Problembeschreibung
Ein Angreifer, der sich innerhalb der Reichweite Ihres Funknetzwerks aufhält, kann sich unbefugt Zugang zu Ihrem WLAN beschaffen. D. h. er kann beispielsweise über Ihren Anschluss im Internet surfen oder ggf. auf Dienste oder Komponenten in Ihrem Heimnetzwerk zugreifen, z. B. auf einen Netzwerkspeicher, der nicht durch ein Passwort geschützt ist.

Firmware-Update liegt vor
Ein Firmware-Update für den Speedport W 504V liegt jetzt vor. Geräte, bei denen die Funktion "EasySupport" aktiviert ist, erhalten dieses Update automatisch. Nach erfolgtem Update ist die Schwachstelle beseitigt.

Anschließend sollten Sie noch den WLAN-Schlüssel (WLAN-Passwort) ändern:
Anleitung: WLAN-Schlüssel ändern

Manuelles Firmware-Update
Falls Sie die EasySupport-Funktion bei Ihrem Gerät nicht aktiviert haben, sollten Sie die aktuelle Firmware unverzüglich manuell einspielen.
Hier erhalten Sie die aktuelle Firmware für den Speedport W 504V

Eine Anleitung zum manuellen Einspielen eines Firmware-Updates finden Sie hier:
Anleitung: Manuelles Firmware-Update

Anschließend sollten Sie noch den WLAN-Schlüssel (WLAN-Passwort) ändern:
Anleitung: WLAN-Schlüssel ändern


Fragen und Antworten:


Wie erkenne ich, ob mein Speedport betroffen ist?
Auf der Rückseite Ihres Speedports befindet sich ein Aufkleber mit den Daten des Geräts. Dort können Sie den Gerätetyp erkennen.

Wie erkenne ich, ob auf meinen Speedport W 504V die aktuelle Firmware-Version installiert ist?
Die installierte Firmware-Version sehen Sie im Konfigurationsprogramm:
  • Starten Sie auf Ihrem PC den Internet-Browser, z. B. Internet Explorer oder Firefox und öffnen Sie das Konfigurationsprogramm Ihres Speedport Routers. Geben Sie hierzu in die Adresszeile Ihres Browsers ein: https://speedport.ip (oder https://192.168.2.1).
  • Klicken Sie auf "Status" und dann auf "Übersicht". Wenn hier die Firmware-Version 1.15.000 (oder eine höhere Version) angezeigt wird, ist die Schwachstelle behoben.