Wireless Local Area Network (drahtloses lokales Computernetzwerk).

Ein WLAN verbindet einen oder mehrere Computer kabellos mit einer Basisstation. So entsteht ein lokales Netzwerk, in dem Daten per Funkübertragung übermittelt werden. Die WLAN-Basisstation enthält in der Regel einen Router, der die Verbindung ins Internet herstellt.

Neben privaten WLANs gibt es mittlerweile zahlreiche öffentliche WLANs, die Sie unterwegs mit einem geeigneten Laptop oder Smartphone zum schnellen Zugang ins Internet nutzen können – z. B. die HotSpots der Telekom. Öffentliche WLANs findet man z. B. in Cafés, in Universitäten, auf Messen, Bahnhöfen, Flughäfen, in Zügen und neuerdings auch in Flugzeugen.