Allgemein

 
Häufige Fragen (7) Fehlerbehebung Anleitungen (2) Downloads & Handbücher

Die Konfigurationsseite meines Speedport Routers wird nicht angezeigt.

Die Konfigurationsseite Ihres Routers öffnen Sie, indem Sie in die Adresszeile"https://speedport.ip" oder "https://192.168.2.1" eingeben. Sofern Sie einen Router für einen via Funk-Tarif nutzen, lautet die Adresse "https://192.168.1.1" oder ebenfalls "https://speedport.ip".

Tipps zur Fehlerbehebung

  • Stellen Sie sicher, dass Sie die Adresse, um das Routermenü aufzurufen, in die Adresszeile des Browsers und nicht in Suchfelder eintragen.
  • Nutzen Sie, wenn Sie die Möglichkeit haben, einen anderen Internetbrowser (z. B. Internet Explorer, Thunderbird, usw. ), um das Routermenü zu erreichen.
  • Nutzen Sie, wenn Sie die Möglichkeit haben, einen anderen Rechner/Smartphone, um das Routermenü zu erreichen.

  • Prüfen Sie die Verbindung zwischen Router und Computer.
  • Mit einem einfachen Test können Sie bei Windows-Betriebssystemen überprüfen, ob der Router und der Computer miteinander verbunden sind, egal ob über ein Netzwerkkabel, WLAN oder PowerLAN.
  • Bitte schließen Sie alle Anwendungen und drücken Sie die Tastenkombination "Windows + R".
  • Es erscheint ein kleines Fenster. Geben Sie hier "cmd" ein. Jetzt erscheint ein schwarzes Fenster.

Befehl command

  • An der markierten Stelle schreiben Sie: ping 192.168.2.1 (bei einem Funk-Router entsprechend ping 192.168.1.1) und drücken Sie "Enter". Nun passiert Folgendes: Der Computer schickt Datenpakete an den Router und dieser schickt die Datenpakete zurück. Wenn 4 Pakete geschickt wurden und 4 Pakete ankommen, dann sieht das Ergebnis folgendermaßen aus:

Ping erfolgreich

Ping ergibt 0% Verlust

  • Bei einem Verlust von 0 % besteht auf jeden Fall eine Verbindung zwischen Router und Computer. Der Fehler ist in diesem Fall in den Einstellungen Ihres Computers zu suchen. Überprüfen Sie die Verbindungseinstellungen.
  • Klicken Sie in Windows auf "Start / (Einstellungen) / Systemsteuerung / Internetoptionen" und wechseln Sie auf den Reiter "Verbindungen". Markieren Sie dort das Optionsfeld "Keine Verbindung wählen" (hier im Bild beispielhaft für Internet Explorer 10).

Internetoptionen

Ping ergibt nicht 0% Verlust

  • Falls bei Ihnen ein anderer Wert als 0 % angezeigt wird, überprüfen Sie bitte die Verbindung zwischen den Geräten. Falls Sie die Verkabelung geprüft haben, aber trotzdem das Routermenü nicht aufrufen können, geben Sie in das schwarze Fenster ein: "ipconfig /all" und drücken Sie "Enter".
  • Wenn in der Zeile "Physikalische Adresse" nur 00-00-00-00-00-00 oder FF-FF-FF-FF-FF-FF steht, ist Ihre Netzwerkkarte nicht korrekt installiert. Überprüfen Sie in diesem Fall, ob die Netzwerkkarte korrekt eingebaut ist und installieren ggf. die Treiber neu. Führt das zu keinem Erfolg, wenden Sie sich bitte an den Hersteller der Netzwerkkarte.
  • In den Zeilen "Standardgateway" und "DNS-Server" muss die IP-Adresse Ihres Routers zu sehen sein. Steht dort nur 0.0.0.0, oder eine andere Adresse als die IP-Adresse Ihres Routers, überprüfen Sie bitte Ihre Netzwerkeinstellungen.
  • Wir empfehlen IP-Adressen, Standardgateway und DNS-Serveradresse automatisch durch den im Router vorhandenen DHCP-Server zuweisen zu lassen. Wir können Ihnen leider keine Unterstützung bei der manuellen IP-Adressvergabe bieten. Diese ist in der Regel auch nicht notwendig. Haben Sie den DHCP-Server im Router deaktiviert, empfehlen wir, die Werkseinstellungen Ihres Routers wiederherzustellen. Eine Anleitung dazu finden Sie im Handbuch Ihres Routers.
Diskutieren Sie mit anderen Kunden in der Telekom hilft Community.
Oder nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf.
Wie hilfreich ist diese Antwort für Sie?
(1 Stern = nicht hilfreich ... 5 Sterne = sehr hilfreich)
Vergeben Sie 1 bis 5 Sterne:
Haben Sie Verbesserungs­vorschläge zu dieser Seite?
(Bitte keine persönlichen Daten oder Fragen eingeben. Ihr Text wird nicht beantwortet und nicht veröffentlicht.)
Bitte maximal 500 Zeichen eingeben